Das NEW TOWN SWING ORCHESTRA feiert sein 20-jähriges Bestehen mit einem großen Swing-Abend in der TONNE im Kurländer Palais in Dresden. Zusammen werden an diesem Abend 19 Musiker auf der Clubbühne stehen. Das New Town Swing Orchestra ist ein hochkarätiger Klangkörper des Swing und des Big-Band-Jazz in Sachsen. Die Leitung hat an diesem Abend der Dresdner Kontrabassist René Bornstein.

Im ersten Teil präsentiert das NEW TOWN SWING ORCHESTRA zunächst sein aktuelles Konzertprogramm. Danach gibt es eine fetzige Swing-Tanz-Party unter Mitwirkung der DRESDEN HEPCATS, bei der sowohl die Liebhaber von Lindy Hop, Charleston, Balboa, Shag & Blues als auch Anhänger der Swing-Musik von Count Basie, Duke Ellington, Benny Goodman und Glenn Miller auf Ihre Kosten kommen werden.

Im Jahr 1997 beschlossen ein Dutzend junger Amateurmusiker aus Dresden sich in das Abenteuer „Big Band“ zu stürzen. Ihre Liebe zum Jazz in großer Besetzung pflegen sie seitdem im NEW TOWN SWING ORCHESTRA. Für die musikalische Leitung konnten sie immer hochkarätige Musiker der Dresdner Jazz Szene gewinnen. So standen als Leader schon der Posaunist Marc Hartmann, der Saxophonist Tomasz Skulski sowie aktuell der Kontrabassist René Bornstein vor der Band. Neben den Klassikern der Orchester von Count Basie, Duke Ellington, Benny Goodmann oder Glenn Miller gehören dazu auch moderne Arrangements aus der Feder von Peter Herbolzheimer, Brian Setzer oder Gordon Goodwin.

Durch ihre zahlreichen Live-Auftritte ist das NTSO inzwischen ein fester Bestandteil der Dresdner und Leipziger Swing-Tanz-Szene geworden.

Karten sind im Vorverkauf und an der Abendkasse erhältlich.